Das All-In-One Konzept

Durch das Konzept von metallfreien vollkeramischen Implantaten mit der Möglichkeit, jeden gerade entfernten oder bereits fehlenden Zahn sofort zu ersetzen, haben wir den nächsten Schritt in der biologischen Zahnmedizin ermöglicht: Das ALL-In-One Konzept.


Wir haben unser Protokoll in den letzen 10 Jahren immer weiter optimiert und können unseren Patienten heute ein Konzept anbieten, das wir als biologische Zahnmedizin bezeichnet und etabliert haben. Sie beruht auf den Prinzipien:

1. Umfangreiche Anamnese und modernste Diagnoseverfahren
2. Schädliche Trigger eliminieren und biologisch neutral ersetzen
3. Biologische Prinzipien nutzen
4. Biologische Prozesse unterstützen und optimieren

Unsere wichtigste Aufgabe ist es, Menschen lebenslang unter der Schwelle zur chronischen Erkrankung zu halten. Um ihnen möglichst viel Energie und damit möglichst viel Freiheit für ihr Leben zu schenken versuchen wir unsere Patienten so weit wie möglich von dieser Schwelle zu distanzieren.


Das All-In-One Konzept ist die vielleicht wichtigste und sinnvollste Neuerung basierend auf den Erkenntnissen der biologischen Zahnmedizin. Ziel des Konzeptes ist es, in einem ersten Schritt alle schädlichen Trigger wie Metalle und Entzündungen vollständig innerhalb von ein bis zwei Tagen zu beseitigen und ein Maximum an Versorgungen wie metallfreie Inlays und Kronen und Rekonstruktionen wie keramische Implantate einzusetzen. Indem wir alle negativen Trigger sofort und in einem Schritt beseitigen erzielen wir aus allgemeinmedizinscher Sicht die schnellsten und beeindruckendsten positiven Ergebnisse, durch die sofortige Neuversorgung wo immer möglich reduzieren wir die notwenigen Einschränkungen auf ein Minimum.



Ziel ist es, jeden Patienten in der kürzest mögliche Zeit mit den möglichen geringen Einschränkungen und Risiken zum Ziel der nachhaltigen Gesundheit zu verhelfen.


Häufgste Sorge unserer Patienten vor diesem Schritt ist es, dass "es zu viel auf einmal" wird. Das ist durchaus verständlich, weil unser Weg ungewöhnlichist. Wir haben mit diesem Konzept bereits viel Erfahrung und wissen, was wir unseren Patienten "zumuten" können. Viel wichtiger aber: Dadurch, dass wir so viele Belastungen für den Körper wegnehmen, gleichzeitig eine herausragende Vorbereitung durch Nahrungsergänzungsmittel und andere Maßnahmen ermöglichen und zusätzlich die Behandlungen durch biologische Konzepte (körpereigene Stammzellen, Wachstumsfaktoren etc.) und Infusionen unterstützen, fühlen sich viele Menschen auch gleich nach der Behandlung besser, frischer, leistungsstärker...


Zu diesem Zweck haben wir einen Ablaufplan entwickelt. Dieser zeichnet die modellhaft die My Health & Emotion Week. Das sind 5-10 Tage, die Sie in der Tagesklinik Konstanz am Bodensee verbringen können. Das Schema wird selbstverständlich immer auf den individuellen Menschen adaptiert.



Beispiele All-In-One Konzept

Chirurgie: Ersatz eines fehlenden Zahnes durch ein vollkeramisches Implantat


Prothetik: Entfernung aller metallischen Kronen und Brücken, Eingliederung von vollkeramischen Kronen und Brücken


Zahntechnik: Gefräster Kern aus Zirkondioxid, individuell geschichtete Keramik

auf das Bild klicken, um mehr zu sehen

Chirurgie: Ersatz wurzelkanalbehandleter Zähne durch insgesamt 3 vollkeramische Implantate, Beseitigung einer Kiefernekrose (CIBD / NICO) in Region 28


Prothetik: Entfernung aller metallbasierter Versorgungen, Langzeitprovisorium aus Kunststoff


auf das Bild klicken, um mehr zu sehen

Chirurgie: Ersatz fehlender Zähne durch insgesamt 12 vollkeramische Implantate, Beseitigung diverser metallischer Fremdkörper aus den Kieferknochen sowie Kiefernekrosen (CIBD / NICO) u.a. in den Weisheitszahnregionen


Prothetik: Vollkeramische Kronen und Brücken


Zahntechnik: Gefräster Kern aus Zirkondioxid, individuell geschichtete Keramik

auf das Bild klicken, um mehr zu sehen

Chirurgie: Ersatz devitaler, wurzelkanalbehandleter oder fehlender Zähne durch insgesamt 8 vollkeramische Implantate, in der Mehrzahl Sofortimplantate. Beseitigung von Fremdkörpern im Bereich der ehemalign Oberkiefer Schneidezähne, Entfernen einer Zyste im Bereich der Kieferhöhle rechts ausgehend von der Wurzelspitze des Zahnes 16


Prothetik: Festsitzendes Langzeitprovisorium an den Implantaten im sichtbaren Schneidezahnbereich, herausnehmbare Flexiplastprothese im Seitenzahnbereich


auf das Bild klicken, um mehr zu sehen

Instagram

biologicaldentistry 3D Rönthenplanung mit DVT macht es möglich: Implantat innen (lingual) am Nerven vorbeigezirkelt. Statt eines 8 mm langen Implan...

biologicaldentistry Our passion. All-In-One. Biological dentistry. Remove metals, remove inflammations. Check our website https://www.tagesklinik-ko...

biologicaldentistry Als perfekter Abschluß nach erfolgreichem Smile Design Ihrer Zähne noch professionelle Gesichtsästhetik mit Hyarulonsäure und ...