ZUSATZERKLÄRUNG

ZUSATZERKLÄRUNG

Hinweis für Kunden deutscher privater (Zusatz)Krankenversicherungen

Die deutschen privaten Versicherungen zweifeln in praktisch jedem Fall die Notwendigkeit unserer Behandlungen ebenso wie deren Umfang an. Wir haben aber in Konstanz ein Behandlungskonzept über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren in enger Zusammenarbeit mit allgemeinmedizinischen Kollegen entwickelt, dessen Wirksamkeit wir täglich beobachten dürfen (und weiter optimieren). Unser Konzept orientieren wir ausschließlich an unserem medizinischen Wissen und unserer medizinischen Erfahrung, wir passen es nicht den Richtlinien von Versicherungen an.

Das grundsätzlich und regelmäßig ablehnende Verhalten deutscher privater Versicherungen führt leider darüber hinaus zu vielen Rückfragen zur Behandlung, Änderungswünschen der Behandlung (seitens der Versicherung), Anforderung von Begründungen, die dann ohnehin nicht akzeptiert werden. All dies verschlingt in jedem einzelnen Fall sehr viel Zeit, am Ende sinnlos investierte Zeit, die wir nicht mehr in die Behandlung unserer Patienten investieren können. Unser Ziel ist Heilung, nicht die Diskussion mit deutschen privaten (Zusatz)Versicherungen.

Jeder unserer Patienten erhält zu Beginn der Behandlung eine Kostenschätzung, die im gesetzlichen Rahmen verbindlich ist. Jede Behandlung wird nach Abschluss (ggfs. einzelner Schritte) ordnungsgemäß nach Gebührenordnung für Zahnärzte / Ärzte abgerechnet.